Wuppertal, Herstellung Sperrwand als Abstromsicherung

Herstellung einer Dichtwand - Mixed-In-Place-Verfahren

Projekt

Ort der Ausführung: Wuppertal, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa

Zeitraum: Okt 2017 - Jul 2018

Zuständiger Firmen-Standort: BAUER Resources GmbH, Bereich Bauer Umwelt, Standort Essen

Beschreibung

Herstellung In Situ-Dichtwand mittels MIP-Verfahren von BAUER als Sperrwand für PAK kontaminiertes GW.

Abmessungen:

  • DN 55, 1230 m² Wandfläche
  • Tiefe 10,50 m
  • Wandlänge ca. 120 m

Aufbau Spritzschutzwand für benachtbartes verglastes Gebäude.

Entsorgungsleistungen, 535 to

Verbauarbeiten Eigenschaften Erdbauarbeiten

Anwendungsgebiete: Tiefbau

Anwendungsbereiche: Dichtwand im Mixed in Place-Verfahren

Verbauarten: Mixed-in-Place-Wand

Verbaufläche: 1.230 m²

Tonnage: 535 t

Bodensanierung-Schadstoffe Bodensanierungsarbeiten

Schadstoffe: PAK

Auftraggeber

Eine Firma aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens BAUER Resources GmbH - Bereich Bauer Umwelt

Feedback
Zur Beta einladen